-- WEBONDISK OK --

13005 Business-Continuity-Management-System nach ISO 22301

Vielfach ist in der Praxis der Produktion und Instandhaltung zu beobachten, dass die Gefahr von Prozessausfällen und Betriebsstillständen unterschätzt wird. Dies führt dazu, dass Bedrohungen nicht wahrgenommen und Vorkehrungen zum Schutz von Anlagen und Infrastruktur – wenn überhaupt – nur in rudimentärer Form getroffen werden; mit Auswirkungen auf die Wettbewerbsfähigkeit oder gar die Existenz des gesamten Unternehmens. Daher sollten Vorgehensweisen festgelegt werden, wie mit derartigen Bedrohungen systematisch umzugehen ist.

In diesem Beitrag wird auf die Anforderungen an ein Business-Continuity-Management(BCM)-System, das auch als Kontinuitäts- oder Notfallmanagement-System bezeichnet wird, eingegangen. Die Anforderungen und deren Umsetzung orientieren sich an den Vorgaben der ISO 22301. Direkt einsetzbare Arbeitshilfen unterstützen Sie bei der Anwendung.

Arbeitshilfen:
Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels Der Instandhaltungs-Berater. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.

Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels „Der Instandhaltungs-Berater“.

Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.

Ihre Anfrage wird bearbeitet.
AuthError