-- WEBONDISK OK --

12012 EU-Drohnenrecht ab Sommer 2020 und „handnahe” Prüfungen

In jahrelanger Detailarbeit und Abstimmung zwischen den verschiedenen Ländern, der Industrie und Drohnenanwendern wurde u. a. durch die JARUS (Joint Authorities for Rulemaking on Unmanned Systems) der Grundstein für die EU-Drohnenregelung gelegt.

Diese Regelungen wurden am 11.06.2019 in der „Durchführungsverordnung (EU) 2019/947” durch die EU-Kommission veröffentlicht und treten zum Großteil schon zum 01.07.2020 in Kraft. Das aktuell in Deutschland geltende Recht ist in Grundzügen schon an die kommende EU-Verordnung angelehnt, aber es wird auch einige Änderungen geben. Die wichtigsten Änderungen sind im folgenden Artikel zusammengefasst.

Parallel zur Rechtslage entwickelt sich auch die Technologie der Drohnen immer weiter. Dabei ist eines der spannendsten Themen für die Instandhaltung die Möglichkeit der handnahen Prüfung des Objekts. Auch hierauf geht der Artikel kurz ein.

Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels „Der Instandhaltungs-Berater“.

Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.

Ihre Anfrage wird bearbeitet.
AuthError