-- WEBONDISK OK --

09010 IH-Controlling im Zeitalter von Industrie 4.0

Industrie 4.0 bietet eine Reihe an Möglichkeiten für die Instandhaltung. Sensoren, Aktoren und kontaktlose Datenerfassung sowie -übertragung in Kombination mit neuen Speichertechnologien ermöglichen die wirtschaftliche Erfassung von immensen Datenmengen. Diese Daten können vom IH-Controlling für die effektive Steuerung, Analyse und Kontrolle genutzt werden. Dazu ist es allerdings nötig, einen Überblick über diese Daten zu behalten. Schlanke Kennzahlencockpits, die auf den kritischen Erfolgsfaktoren der Instandhaltung beruhen, können dabei helfen. Wird anhand der Cockpits eine Abweichung vom Ziel oder eine negative Entwicklung erkannt, so sind Detailanalysen notwendig. Mit Datamining ist es möglich, gezielt nach Zusammenhängen in den Daten zu suchen, die für Maßnahmenableitung genutzt werden können. In Kombination mit einem geschlossenen Regelkreis ermöglicht dies die Ausrichtung der Instandhaltung auf eine permanente Lernorientierung.

Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels Der Instandhaltungs-Berater. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.
AuthError