-- WEBONDISK OK --

09007 Kennzahlen als Steuerungsinstrument in der Instandhaltung

Es gibt wohl kaum ein Unternehmen, das nicht mit Kennzahlen arbeitet. Die Frage ist nur, inwieweit diese Kennzahlen die Realität tatsächlich abbilden und ob sie auch wirklich für Entscheidungsprozesse herangezogen werden.

Die Praxis zeigt, dass viele Kennzahlen unzulänglich in die betrieblichen Prozessabläufe eingebunden sind und somit nicht wirklich weiterhelfen. Es geht dabei um Abläufe, die Prozessschnittstellen und Verantwortungswechsel beinhalten und mit denen Mitarbeitende tagtäglich zurechtkommen müssen.

Ist die Akzeptanz der Kennzahlensystematik dabei nur mangelhaft, stößt eine wirkungsvolle Einbindung der Mitarbeitenden sehr schnell an ihre Grenzen, gerade auch im Rahmen notwendiger Veränderungsprozesse, die gemessen werden sollen.

Dieser Beitrag macht die Zusammenhänge deutlich, stellt den Einführungsprozess von Kennzahlen dar, erläutert die Vorteile und die Funktion kennzahlenbasierten Controllings und geht schließlich auf die Rolle von Kennzahlen als Führungsinstrument ein.

Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels Der Instandhaltungs-Berater. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.

Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels „Der Instandhaltungs-Berater“.

Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.

Ihre Anfrage wird bearbeitet.
AuthError