-- WEBONDISK OK --

07008 Alternsgerechtes Arbeiten

Auch Instandhaltungsunternehmen müssen sich in Zeiten des Fachkräftemangels und dem späteren Renteneintrittsalter der Aufgabe stellen, allen Mitarbeitern gleich welchen Alters gutes Arbeiten zu ermöglichen – nämlich alternsgerechtes Arbeiten. Die aus Arbeitssicherheitssicht entwickelten Gefährdungsbeurteilungen geben einen ersten Einblick, wie das aussehen kann. Die Mitarbeiter als Individuen haben dabei unterschiedliche Anlagen und Bedürfnisse, und der alte Spruch „Wer rastet, der rostet” gilt auch hier: Das Ziel sollte nicht sein, Mitarbeitende von allen Anforderungen fernzuhalten, sondern vielmehr die Befähigung von Mitarbeitenden, sich in einer ändernden Arbeitswelt am Arbeitsplatz gesund zu halten.

Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels Der Instandhaltungs-Berater. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.
AuthError