-- WEBONDISK OK --

05110 Obsoleszenzmanagement als wichtiger Bestandteil in der Instandhaltung

In Zeiten der Just-in-time-Fertigung kann sich kein Unternehmen einen Stillstand aufgrund nicht vorhandener Verfügbarkeit von Produkten oder Bauteilen (= Obsoleszenz) oder aufgrund mangelnden Wissens erlauben. Um das Obsoleszenzrisiko zu minimieren, muss ein Obsoleszenzmanagement eingeführt und Teil des Geschäftsprozesses werden. Das betrifft insbesondere die Instandhaltung, da ihr Aufgabenbereich die Sicherstellung der Verfügbarkeit von Anlagen ist.

Arbeitshilfen:
Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels Der Instandhaltungs-Berater. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.

Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels „Der Instandhaltungs-Berater“.

Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.

Ihre Anfrage wird bearbeitet.
AuthError