-- WEBONDISK OK --

05101 Montage und Instandhaltung von Flanschverbindungen

Die TA Luft fordert für bestimmte Flanschverbindungen Dichtheitsnachweise. Allerdings waren bisher weder in TA Luft noch in anderen Regelwerken konkrete Hinweise zu finden, welche Dichtheitsklassen oder maximal zulässigen spezifischen Leckageraten gelten. Diese Vorgaben finden sich in der VDI-Richtlinie 2290. Dies führt zu höheren Anforderungen und zusätzlichen Prüfungen für Flanschdichtungen. Zukünftig werden Regeln für die Berechnung, für die Montage, für die Montagekontrolle und ein maximales Leckagelimit gelten. Es muss entsprechende Managementanweisungen geben. Derzeit wird die TA Luft angepasst.

Arbeitshilfen:

Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels „Der Instandhaltungs-Berater“.

Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.

Ihre Anfrage wird bearbeitet.
AuthError