-- WEBONDISK OK --
Arbeitshilfe zur Anlagengliederung
Das beigefügte Excel-Kalkulationsblatt wurde als Arbeitshilfe für Anlagengliederungen eingesetzt und kann als Ausgangspunkt eigener Arbeitshilfen dienen. Es verdeutlicht weitere Aspekte zur Durchführung der Strukturierung:• Alle Ebenen werden in separaten Spalten erfasst. Hierdurch wird in der Regel der Import der Daten in ein anderes EDV-System vereinfacht.• Die beiden ersten Ebenen des anlagentechnischen Referenzmodells (Anlagenkomplex und Anlage) werden nicht aufgeführt, da diese Ebenen nur wenige Blöcke enthalten und Betrachtungen häufig nur für eine Anlage (Ebene 2) durchgeführt werden.• Zur Kennzeichnung der Objekte wird eine Dezimalklassifikation verwendet. In vielen Fällen eine zweckmäßige Wahl.• Zur Gliederung der Teilanlage 1 (Anliefern) werden die Ebenen entsprechend dem anlagentechnischen Referenzmodel verwendet.• Zur Gliederung der Teilanlage 3 (Aufarbeiten) kommt unterhalb der Ebene Platz für eine weitere Ebene zum Einsatz. Derartige Anpassungen eines Referenzmodells werden in vielen Fällen erforderlich sein.• In der letzten Spalte sind zusätzlich die Kennzeichnungen des bei Errichtung der Anlage verwendeten technologischen Kennzeichnungssystems angegeben. Dieses System wurde nicht direkt für die Gliederung der Anlage eingesetzt.
Zum Kapitel: Anlagenstrukturierung
Ihre Anfrage wird bearbeitet.
AuthError